Archiv für capture the flag

Was ist CTF?

Posted in Uncategorized with tags , , , , , , on 3 März, 2009 by piratesparty

Wann findet das nächste Spiel statt?

Capture the Flag ist ein Spiel für Menschen die große Pläne haben, denn es übt das Organisieren von Gruppen, taktieren, Gruppenkommunikation, Betrügen, Orientierung im öffentlichen Raum und beinhaltet gleichzeitig konditionelle Anforderungen.

Zwei Mannschaften spielen gegeneinander darum, wer zum Schluss am meisten Punkte erzielt hat. Das Spielfeld befindet sich nächstes Mal in Winterthur.

Regeländerungen wurden f e t t markiert um die Änderungen übersichtlicher zu machen. Wenn ihr noch Diskussionsbedarf zu den neuen Regeln habt, lasst uns das vorher klären, dann haben wir später weniger zu besprechen

Die Regeln

Ziel des Spiels ist es in einer vorgegeben Zeit mit der gegnerischen Mannschaft möglichst viel Spaß dabei zu haben, sich gegenseitig so oft und so geschickt wie möglich gegenseitig die Flagge zu klauen.

Das Spielfeld.

Das Spielfeld ist der markierte öffentlich zugängliche Raum (genauere Infos vor Ort), inklusive aller Bürgersteige der daran angrenzenden Straßen. Das Spielfeld wird vor Ort in zwei Hälften unterteilt: Das schwarze sowie das rote Territorium. Die Mittellinie selbst stellt neutrales Gebiet dar.

Territorium.

Spieler_innen sind auf ihrem Territorium sicher. Bewegen sie sich jedoch durch gegnerisches Territorium, also jenseits der Grenzlinie, können sie getaggt werden. Getaggte Spieler_innen müssen auf eigenes Terrain zurückkehren um wieder weiterspielen zu dürfen. Sie sollten die Zeit des Zurückgehens für eine Unterhaltung oder Späße nutzen, denn die Welt ist eh schon so ernst. Auch Passanten freuen sich über Bemerkungen bezüglich ihrer Frisur.

Die Teams.

Die beiden Teams werden zufällig, nach Freundschaften oder anderen persönlichen Präferenzen oder aus bereits gebildeten Kleingruppen stückweise zusammengesetzt bis sie zahlen- und kräftemäßig ungefähr ebenbürtig und einigermaßen zufrieden sind. Die Teams werden durch deutliche Markierungen voneinander unterscheidbar gemacht.

Unterpunkte:

  • Jede Mannschaft wählt einen Captain oder eine Capitesse, der/die zu Beginn des Spiels die Flagge ausgehändigt bekommt(nicht unbedingt nötig-nur um uns die herrschenden verhältnisse vor augen zu führen und vllt zu hinterfragen/bzw das rote team kann das natürlich zelebrieren:).
  • Vor dem Spiel wird die Telefonnummer des/der Captains/Capitesse den referees und dem Start-Punkt bekanntgegeben, damit die Teams erreichbar sind. Der/Die Captain/Capitesse erstellt mit seiner Mannschaft eine Telefonliste um die Teamkommunikation zu ermöglichen. BRINGT DAFÜR BITTE ZETTEL UND STIFTE MIT!!
  • Jeder Mannschaft werden Walky-Talky-Kanäle zugewiesen die sie nutzen dürfen, falls walky-talkys vorhanden (wenn ihr welche mitbringt).

Startphase.

Beiden Teams wird nach dem Startsignal eine Flagge ausgehändigt. Von diesem Moment an verbleiben den Teams 10min. um ihre Flagge auf ihrer Seite des Feldes zu positionieren und eine Taktik auszuarbeiten. Am Ende der Startphase wird per Handy der Beginn des Spiels signalisiert. Über Handys und Walky Talkys wird während des Spiels die Team und Schiedsrichterkommunikation aufrecht erhalten. In der Startphase bleiben die Teams in ihren Territorien, erst nach dem Beginn, darf die Grenzlinie überquert werden.

Captures.

Ein Punkt wird erzielt, wenn eine Mannschaft die Flagge der gegnerischen Mannschaft findet, erobert und auf eigenes Territorium bringt. Ist dies passiert muss der Punkt über einen reffi (referee: Punkt-/Schiedsrichter) per anruf beim Startpunkt registriert werden. Wird ein Punkt erzielt tritt eine 10min-Übergangsphase ein, in der das Team dessen Flagge gecaptured wurde seine Flagge neu positionieren kann, und alle Spieler_innen in ihre Territorien zurückkehren. Anschließend wird der Beginn der nächsten Runde per Anruf bekannt gegeben. Die Bases (mögliche Flaggenpositionen) sind die markierten Punkte auf der Karte, sie sind Vorschläge für die Flaggenposition ! Wird die Flagge woanders positioniert, ist darauf zu achten, dass sie aus drei Richtungen durch Straßen oder Wege zugänglich ist. Um die Flagge herum ist ein Kreis mit einem Radius von mindestens 5m zu kennzeichnen. Die Flagge selbst wird (wenn vorhanden) mit einem Knicklicht markiert, damit sie in der Dunkelheit gut sichtbar ist. Der durch den Kreis markierte Bereich ist verteidigungsfreies Gebiet, gelangt ein angreifender Spieler in diesen Kreis ist er während seines Aufenthalts darin vorm getaggt werden sicher. Schlägt ein Capture-Versuch fehl und die Flagge wird vom Team wieder zum Flaggenunkt in den Kreis gebracht, darf kein Angreifer im Kreis stehen. (Sonst bekommt er/sie ja die Flagge aufm Präsentierteller serviert und muss nur noch zugreifen und kräftig werfen…)ctf-logo1

Transport.

Es ist allen Spieler_innen erlaubt, Fahrräder, Rollerblades, Skateboards, Longboards, Taxis, Busse und die U-bahn zu benutzen solange sie keine Flagge tragen.

Kosten und Registrierung.

Das Spiel ist kostenlos, eine Registrierung ist nicht notwendig. Allerdings ist es für uns hilfreich wenn ihr euch per email bei uns meldet, um uns mitzuteilen mit wievielen leuten ihr auftaucht damit wir abschätzen können wie viele markierungen wir besorgen müssen, wie viele schiedsrichter wir brauchen etc.

per email erreicht ihr leute,indem ihr euch in die mailingliste eintragt:

[pp-action-subscribe] [ät] [yahoogroups] [punkt] [de] (alle klammern wegnehmen und ät/punkt gegen die jeweiligen zeichen austauschen 😀 )

Nächstes CTF-Match siehe hier!

Wer kann, bitte Karten vom Spielfeld drucken!

Denkt an Handys, Stifte und Papier und bringt Leute mit!

Kleidet euch passend: Nicht zu schnieke/teuer und keine Pömps!

Dieser Artikel wurde verfasst von den Trocken-Pirat_innen

Creative Commons License

‘25.04. 20:00 NEXT CTF MATCH’ und alle seine Bestandteile (bis auf die Googlegrafik) stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Deutschland Lizenz.
Advertisements

17.01.2009: Capture the Flag!

Posted in capture the flag with tags , , , , , , , , on 17 Dezember, 2008 by piratesparty

Am 17.01.2009!!! Nächstes CTF-Match!!!

Was ist CTF?

Capture the Flag ist d a s Spiel für Menschen die große Pläne haben, denn es übt das Organisieren von Gruppen, taktieren, Gruppenkommunikation, Betrügen, Orientierung im öffentlichen Raum und beinhaltet gleichzeitig große konditionelle Anforderungen.

Zwei Mannschaften spielen gegeneinander darum, wer zum Schluss am meisten Punkte erzielt hat. Das Spielfeld ist noch ein letztes Mal: Berlin-Mitte, bevor wir das Schlachtfeld wechseln und uns anderem Boden zuwenden.

Regeländerungen wurden f e t t markiert um die Änderungen übersichtlicher zu machen. Wenn ihr noch Diskussionsbedarf zu den neuen Regeln habt, lasst uns das vorher klären, dann haben wir später weniger zu besprechen.

map

detaillierte Karte hier!

Die Regeln

Ziel des Spiels ist es in einer vorgegeben Zeit mit der gegnerischen Mannschaft möglichst viel Spaß dabei zu haben, sich gegenseitig so oft und so geschickt wie möglich gegenseitig die Flagge zu klauen.

Das Spielfeld. Das Spielfeld ist der öffentlich zugängliche Raum zwischen Glinkastraße, Französischer Straße, Charlottenstraße und Kronenstraße, inklusive aller Spuren und Bürgersteige (z.B. da bei der Kirche) der daran angrenzenden Straßenfläche. Das Spielfeld wird durch die Taubenstraße in zwei Hälften unterteilt: Das schwarze sowie das rote Territorium. Die Taubenstraße selbst stellt als Grenzlinie neutrales Gebiet dar.

Territorium. Spieler_innen sind auf ihrem Territorium sicher. Bewegen sie sich jedoch durch gegnerisches Territorium, also jenseits der Grenzlinie, können sie getaggt werden. Getaggte Spieler_innen müssen nicht mehr extra zum Spawn-Point, sondern nur auf eigenes Terrain zurück um wieder starten zu dürfen.

Die Teams. Die beiden Teams werden zufällig, nach Freundschaften oder anderen persönlichen Präferenzen oder aus bereits gebildeten Kleingruppen (Studivz-Teams) stückweise zusammengesetzt bis sie zahlen- und kräftemäßig ungefähr ebenbürtig und einigermaßen zufrieden sind. Die Teams werden durch deutliche farbige Markierungen voneinander unterscheidbar gemacht.

Unterpunkte:

  • Jede Mannschaft wählt einen Captain oder eine Capitesse, der/die zu Beginn des Spiels die Flagge ausgehändigt bekommt.
  • Vor dem Spiel wird die Telefonnummer des/der Captains/Capitesse den referees und dem Start-Punkt bekanntgegeben, damit die Teams erreichbar sind. Der/Die Captain/Capitesse erstellt mit seiner Mannschaft eine Telefonliste um die Teamkommunikation zu ermöglichen.
  • Jeder Mannschaft werden Walky-Talky-Kanäle zugewiesen die sie nutzen dürfen.

Startphase. Beiden Teams wird nach dem Startsignal eine Flagge ausgehändigt. Von diesem Moment an verbleiben den Teams 15min. um ihre Flagge auf einer der vier Bases zu positionieren und eine Taktik auszuarbeiten. Am Ende der Startphase wird per Handy der Beginn des Spiels signalisiert. Über Handys und Walky Talkys wird während des Spiels die Team und Schiedsrichterkommunikation aufrecht erhalten. In der Startphase bleiben die Teams in ihren Territorien, erst nach dem Beginn, darf die Grenzlinie überquert werden.

Captures. Ein Punkt wird erzielt, wenn eine Mannschaft die Flagge der gegnerischen Mannschaft findet, erobert und auf eigenes Territorium bringt. Ist dies passiert muss der Punkt über einen reffi (referee: Punkt-/Schiedsrichter) per anruf beim Startpunkt registriert werden. Wird ein Punkt erzielt tritt eine 10min-Übergangsphase ein, in der beide Teams ihre Flaggen neu positionieren können, und alle Spieler_innen in ihre Territorien zurückkehren. Anschließend wird der Beginn der nächsten Runde per Anruf bekannt gegeben.ctf-logo1

Transport. Es ist allen Spieler_innen erlaubt, Fahrräder, Rollerblades, Skateboards, Longboards, Taxis, Busse und die U-bahn zu benutzen solange sie keine Flagge tragen.

Kosten und Registrierung. Das Spiel ist kostenlos, eine Registrierung ist nicht notwendig. Allerdings ist es für uns hilfreich wenn ihr euch per email bei uns meldet, um uns mitzuteilen mit wievielen leuten ihr auftaucht damit wir abschätzen können wieviele armbänder wir besorgen müssen, wie viele schiedsrichter wir brauchen etc.

unsere email ist:

piratesparty [äht] gmx.de

Außerdem fallen uns geringfügige Kosten für die Armbänder und möglicherweise Beschädigung von geliehenen Walky Talkys, sowie für die Mobilisierung mit Flyern und Plakaten an. Wir geben deshalb die Möglichkeit für Spenden, jetzt und später vor Ort. Bei geschätzten Ausgaben von 30€ und einer erhofften Spieler_innenzahl von ca. 100 Leuten, wäre ein Orientierungswert also 30 Cent damit wir alle auf null kommen.

Bis zum 17.01. 20:00 an der Kreuzung Friedrichstraße/Taubenstraße

Das Warm-Up hat begonnen!

Ab nächstem Jahr wird jeden Samstag am Velodrom wieder Parkour trainiert und vor Capture-The-Flag Matches speziell dafür praktische Kondition aufgebaut.

Dieser Artikel wurde verfasst vom kater

Creative Commons License

‘17.01.2009.: Capture the Flag!’ und alle seine Bestandteile (bis auf die Googlegrafik) stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Deutschland Lizenz.

22.11.: Capture the Flag!

Posted in tortuga-fraktion, Uncategorized with tags , , , , , , , , , on 8 November, 2008 by piratesparty

Am 22.11. um 20:00 startet unser erstes CTF-Match.

Was ist CTF?

Capture the Flag ist ein Spiel in dem es oberflächlich darum geht Fahnen zu erobern – tatsächlich geht es aber um mehr. Um Liebe, Rache Zorn und Verzweiflung, Euphorie und Wahnsinn. Um Außeralltägliches. Um die künstlerische spielerische Vereinnahmung öffentlichen Raums.

Zwei Mannschaften spielen gegeneinander darum, wer zum Schluss am meisten Punkte erzielt hat. Gespielt wird als nächstes auf einem städtischen Spielfeld in Berlin-Mitte.

map

detaillierte Karte hier!

Die Regeln

Ziel des Spiels ist es in einer vorgegeben Zeit mit der gegnerischen Mannschaft möglichst viel Spaß dabei zu haben, sich gegenseitig so oft und so geschickt wie möglich gegenseitig die Flagge zu klauen.

Das Spielfeld. Das Spielfeld ist der öffentlich zugängliche Raum zwischen Glinkastraße, Französischer Straße, Charlottenstraße und Kronenstraße, inklusive aller Spuren der daran angrenzenden Straßenfläche. Das Spielfeld wird durch die Taubenstraße in zwei Hälften unterteilt: Das schwarze sowie das rote Territorium. Die Taubenstraße selbst stellt als Grenzlinie neutrales Gebiet dar.

Territorium. Spieler_innen sind auf ihrem Territorium sicher. Bewegen sie sich jedoch durch gegnerisches Territorium, also jenseits der Grenzlinie, können sie getaggt werden. Getaggte Spieler_innen müssen zu ihrem Sporn im Zentrum des eigenen Territoriums.

Die Teams. Die beiden Teams werden zufällig, nach Freundschaften oder anderen persönlichen Präferenzen oder aus bereits gebildeten Kleingruppen stückweise zusammengesetzt bis sie zahlen- und kräftemäßig ungefähr ebenbürtig und einigermaßen zufrieden sind. Die Teams werden durch deutliche farbige Markierungen voneinander unterscheidbar gemacht.

Unterpunkte:

  • Jede Mannschaft wählt einen Captain oder eine Capitesse, der/die zu Beginn des Spiels die Flagge ausgehändigt bekommt.
  • Vor dem Spiel wird die Telefonnummer des/der Captains/Capitesse den referees und dem Start-Punkt bekanntgegeben, damit die Teams erreichbar sind. Der/Die Captain/Capitesse erstellt mit seiner Mannschaft eine Telefonliste um die Teamkommunikation zu ermöglichen.

Startphase. Beiden Teams wird nach dem Startsignal eine Flagge ausgehändigt. Von diesem Moment an verbleiben den Teams 15min. um ihre Flagge auf einer der vier Bases zu positionieren und eine Taktik auszuarbeiten. Am Ende der Startphase wird per Handy der Beginn des Spiels signalisiert. Über Handys und Walky Talkys wird während des Spiels die Team und Schiedsrichterkommunikation aufrecht erhalten. In der Startphase bleiben die Teams in ihren Territorien, erst nach dem Beginn, darf die Grenzlinie überquert werden.

Captures. Ein Punkt wird erzielt, wenn eine Mannschaft die Flagge der gegnerischen Mannschaft findet, erobert und auf eigenes Territorium bringt. Ist dies passiert muss der Punkt über einen reffi (referee: Punkt-/Schiedsrichter) per anruf beim Startpunkt registriert werden. Wird ein Punkt erzielt tritt eine 10min-Übergangsphase ein, in der die Teams ihre Flaggen neu positionieren können, und alle Spieler_innen in ihre Territorien zurückkehren. Anschließend wird der Beginn der nächsten Runde per Anruf bekannt gegeben.ctf-logo1

Transport. Es ist allen Spieler_innen erlaubt, Fahrräder, Rollerblades, Skateboards, Longboards, Taxis, Busse und die U-bahn zu benutzen solange sie keine Flagge tragen.

Kosten und Registrierung. Das Spiel ist kostenlos, eine Registrierung ist nicht notwendig. Allerdings ist es für uns hilfreich wenn ihr euch per email bei uns meldet, um uns mitzuteilen mit wievielen leuten ihr auftaucht damit wir abschätzen können wieviele armbänder wir besorgen müssen, wie viele schiedrichter wir brauchen etc.

unsere email ist:

piratesparty [äht] gmx.de

Außerdem fallen uns geringfügige Kosten für die Armbänder und möglicherweise Beschädigung von geliehenen Walky Talkys, sowie für die Mobilisierung mit Flyern und Plakaten an. Wir geben deshalb die Möglichkeit für Spenden, jetzt und später vor ort, aber im Endeffekt machen wirs gern und eure Spende würde das nächste Event lediglich schneller wieder möglich machen denn wir haben nicht so die mega Patte. Bei geschätzten Ausgaben von 30€ und einer erhofften Spieler_innenzahl von ca. 100 Leuten, wäre ein Orientierungswert also 30 Cent damit wir alle auf null kommen.

Bis zum 22.11. 20:00 an der Kreuzung Friedrichstraße/Taubenstraße

Das Warm-Up hat begonnen!

Dieser Artikel wurde verfasst vom kater

Creative Commons License

‘22.11.: Capture the Flag!’ und alle seine Bestandteile (bis auf die Googlegrafik) stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Deutschland Lizenz.