streetbooming

###ICH KANN AM 17.04 NICHT KOMMEN! DAS BEDEUTET DIE ANLEITUNG FÄLLT VON MEINER SEITE HER FLACH UND ICH HAB DAZU AUFGERUFEN. FALLS TROTZDEM JEMAND HINGEHT KANN ER DIESE AUFGABE GERN ÜBERNEHMEN. DIE TECHNIKEN SIND KLAR. DAS VERFAHREN IST: RUMGEHEN, WENN JEMAND EINE IDEE HAT DEN ANDEREN KLARMACHEN WELCHE UND DANN AB DAFÜR! ICH WERDE EINEN ALTERNATIV TERMIN MACHEN AN DEM DANN HOFFENTLICH NICHTS DAZWISCHEN KOMMT. SORRY SORRY SORRY. BEI FRAGEN RUFT MICH AN NULLEINSSIEBENSECHSVIERACHTZWEIFÜNFZWEINEUNVIEREINS.OVER & OUT###

Hiermit sind alle Berliner und Umland Piraten-Geschwister zum ersten Streetbooming

um 14:00 auf dem Alexanderplatz bei der Weltzeituhr eingeladen.

Hier ist eine Karte

Falls irgendwer noch Fragen hat bitte fleißig an piratesparty[äht]gmx.de schreiben!

Street booming, wassat? it’s a street story in a group. A mystery meeting near a potent symbolic place, a mission, a movement story of which everyone is the hero. One at a time, we’re one character, with all of us, we can change everything because „together I am many more“.

streetbooming.org

die stadt ist nicht allein zum schlafen da die stadt sei da das was gescheh, bewegt euch leute tanzt und singt und lacht und lebt den einzgen augenblick. ein schiff ist nicht nur für den hafen da, es will hinaus, hinaus auf hohe see.

ein dieb geht um! wie in momos geschichte stiehlt er uns unser leben, unsere zeit, unseren mut und dreht sich daraus schöne zigarren, deren rauch durch die straßen zieht, unsere städte einlullt. wer ist dieser dieb? heißt er? egoismus? karrierezwang? gier? kapitalismus?

ohne unser leben verlieren wir alles. eingepfercht in isolationshaft kennt niemand mehr seinen nachbarn, niemand mehr den architekten der diese gefängnisse entworfen hat, geschweige denn jenen menschen der ihm dafür geld gab. den menschen auf der straße, was verbindet euch? wo ist denn nur die realität hin? wir dürfen uns unser leben nicht wegnehmen lassen, es nicht eintauschen gegen hohle worte, titel, geld und schokoriegel.

schluss mit einzelhaft, es wird zeit pläne zu schmieden! fangen wir den dieb! rotten wir uns zusammen und bilden Banden!

in einer kombination aus flashmobs, improvisations- und unsichtbarem theater kapern wir in piratenmanier den öffentlich raum.. again.. um ihn selbst zu gestalten!

Methodik-Briefing

Im Streetbooming verwenden wir folgende Techniken. Es macht also Sinn sie schon vorher zu kennen!

Indian. Eine Person tut etwas. Alle anderen tun es ihm oder ihr zeitlich versetzt gleich. Man wechselt nach belieben. Siehe Video:

Accro. Eine Person nimmt eine aussagekräftige Haltung ein und gefriert in einem Standbild. Nacheinander bauen die anderen Personen nun eine Art Geschichte daraus, indem sie eine Bewegung oder Handlung in der Haltung erkennen und diese versuchen mit ihren Körpern im Raum zu zeichnen. Jede Person stellt somit einen Zeitpunkt in der Bewegung dar. Siehe Video:

Bubble. Eine Person stellt sich auf einer etwas größeren Fläche (denn diese Technik braucht Platz) hin und breitet die Arme aus. Alle anderen Personen reihen sich im Kreis um diese Person und versuchen die ganze Zeit den selben Abstand zu ihr zu halten. Das bedeutet, wenn die Person geht, dann gehen alle mit um den Abstand zu halten. Wenn die Person sich dreht, dann dreht auch der Kreis mit. Die Technik ist im obersten Video zu erkennen.

Roda. Von dieser Technik gibt es verschiedene Varianten. Alle stellen sich in einen Kreis. In der Mitte können nun zwei oder mehrere Personen ein Standbild bauen, wobei einzelne Personen dann abwechselnd von Leuten aus der Runde ausgewechselt und das Standbild verändert und neuinterpretiert wird. Es kann aber auch von einigen eine Szene improvisiert werden, wobei dann einzelne Schauspieler ausgetauscht werden. Auch können zwei Leute miteinander Tanzen oder Kämpfen, wobei ebenfalls erneut die Akteure austauschbar sind. Das ganze kann von Musik, Singen und Klatschen begleitet werden. Auch diese Technik lässt sich im Video ganz oben ansehen.

Flashmob. Viele Personen tun zur selben Zeit scheinbar zufällig das Gleiche. Zum Beispiel sich nicht mehr bewegen, oder umkippen, oder schrein, oder Ninja spielen. Durch die Menge der Teilnehmer wird das außergewöhnliche plötzlich allgegenwärtig und Passanten und Uneingeweihte werden aus gewohnten Denkmustern losgelöst.

Unsichtbares Theater. Eine Szene wird verdeckt gespielt bzw. entwickelt. Passanten erleben im besten Fall das Schauspiel also als reale Szene und die rein rezeptive Haltung wird deutlich erschwert, Reaktionen werden provoziert. Das Schauspiel muss verdeckt bleiben um die Reaktionen nicht nachträglich auszuhöhlen. Die Aktion im Video ist nicht sooo kreativ wie der Titel vorgibt. Gute Beschreibungen der Aktionsform gibt es in ‚Theater der Unterdrückten‘ von Augusto Boal Link

Links zum checken bisheriger Piratenaktivitäten

Streetbooming Pilotaktionsaufruf

Streetbooming Pilotaktionsdoku

Bis Samstag!

Advertisements

Eine Antwort to “streetbooming”

  1. ###ICH KANN AM 17.04 NICHT KOMMEN! DAS BEDEUTET DIE ANLEITUNG FÄLLT VON MEINER SEITE HER FLACH UND ICH HAB DAZU AUFGERUFEN. FALLS TROTZDEM JEMAND HINGEHT KANN ER DIESE AUFGABE GERN ÜBERNEHMEN. DIE TECHNIKEN SIND KLAR. DAS VERFAHREN IST: RUMGEHEN, WENN JEMAND EINE IDEE HAT DEN ANDEREN KLARMACHEN WELCHE UND DANN AB DAFÜR! ICH WERDE EINEN ALTERNATIV TERMIN MACHEN AN DEM DANN HOFFENTLICH NICHTS DAZWISCHEN KOMMT. SORRY SORRY SORRY. BEI FRAGEN RUFT MICH AN NULLEINSSIEBENSECHSVIERACHTZWEIFÜNFZWEINEUNVIEREINS.OVER & OUT###

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: