Streetbooming!

Das Streetbooming-Pilotprojekt war grossartig, mit 4 Personen konnte spontan in einer Einkaufspassage eine Gruppe von ca. 10 Personen motiviert werden, gemeinsam eine Statue zu putzen, quasi als Flashmob, einem spontanen scheinbar zufälligen Zusammentreffen vieler Menschen die dasselbe tun, oder Indian, einer Technik des Streetboomings, in der eine Person Handlungen vorgibt, die nacheinander der Rest der Gruppe imitiert. Anschliessend probierten wir einen Accro aus, bei der eine Person eine Handlung vorgibt deren räumlicher Verlauf dann auf mehrere Personen aufgeteilt und in einem Standbild dargestellt wird.

Mit geringem Aufwand, ohne Flyer und nur mündlicher Werbung am selben Tag haben wir also eine schon relativ gute Aktion mit viel Aufsehen auf die Beine gestellt. Mit Werbung.. und ein wenig Planung… 🙂

Falls jemand die Aktion weiterführen möchte – den Grundstein haben wir jetzt ja noch gelegt bekommen, um euch zu zeigen wie einfach es ist – dann holt euch instruktionen bei booming(äht)email.com (auf englisch!) und legt los.

grüsse aus zürich

Dieser Artikel wurde verfasst von nepo

Creative Commons License

‚Streetbooming‘ und alle seine Bestandteile stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Deutschland Lizenz.
Advertisements

Eine Antwort to “Streetbooming!”

  1. Piratencamp in der Nähe von Hamburg 11. bis 13. September 2009…

    Schaut vorbei 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: