3. Report: Essen kochen für Obdachlose

Hier kommt der Mobkü Report Nummer drei!
Am 11.04.09 traf sich die erste Gruppe wie gewohnt um 12h in Altona um Gemüse von Geschäften und den Marktständen abzuholen. Etwa eine Stunde lang wurden ebenfalls Spenden gesammelt.

spendensammeln-21 Das Wetter war ausgezeichnet, jedoch die Stimmung der Passanten nicht so blenden. Die bevorstehenden Osterfeiertage ließen die Leute gestresst und unter Zeitdruck an uns vorbei eilen und es war nicht immer angenehm, an diesem Tag mit der Spendendose da zu stehen.

spendensammeln2

Dann kamen wir um 14h vor der Küche an, wobei es etwas schwierig war hinein zu gelangen. Es gab Schwierigkeiten mit dem Schlüssel. Nach 15min waren wir dann drin, wuschen das Obst und Gemüse, beratschlagten welch ein Essen heute gekocht werden solle und gingen dann, die noch fehlenden Zutaten einkaufen.

Es wurde ein Reisgericht mit angebratenem Gemüse gekocht und ein Topf voll Apfelmus, verfeinert mit Zimt und Zitronensaft.

pfanne1Gegen etwa 17h verließen wir die Küche und begannen die erste Verteilungsrunde am Bahnhof Altona. Dann gingen wir durch die Fußgängerzone zum Spritzenplatz.

Später fuhren wir mit der Bahn zur Reeperbahn und verteilten dort weiter.

verteilen-die-vier1

Kameras der Stadt wachten über uns, unsere Mitmenschen und unser tun, so dass wir uns unheimlich sicher fühlten…

Ein Obdachloser konnte kaum glauben, dass wir auf Menschen wie ihn zugehen um kostenlos Essen zu verteilen. Sie saßen dort zu zweit auf einer Kante, links Gebüsch, rechts ein Parkhaus und vor ihnen der Gehweg. Er sagte:
„Ich hab heute noch nichts gegessen. Seit fünf Jahren bin ich auf der Straße, aber voll! Und Alkoholiker, dass sag ich ganz ehrlich. Aber sowas hab ich noch nie erlebt (dreimal wiederholte er dies)! Ich hab ja nicht mal gebettelt oder so!“

verteilen2Es war richtig schön mit anzusehen, wie er sich darüber freute, dass wir ihm mit bloß einer Mahlzeit so eine Freude bereiten konnten.

Gegen Ende unserer Runde wurde es eng auf den Gehwegen des Kiez’s und wir waren froh, als wir, in der Küche eintreffend, die Töpfe auswaschen und feierabend machen konnten. Insgesamt wurden an diesem Tag ca. 50 Portionen verteilt.

kaeseDie letzen Zeilen Richten sich heute an Wilhelm aus dem Käsestand, der jeden Samstag auf der Marktfläche der Großen Bergstraße steht. Wir alle wissen es sehr zu schätzen, dass du uns auf deine Art und Weise unterstützt.

Danke Wilhelm, dass du für uns immer etwas von deinem Käse über hast!

Advertisements

4 Antworten to “3. Report: Essen kochen für Obdachlose”

  1. von mir als teilnehmer auch nochmal ein dickes dankeschön an wilhelm!
    deine solidarität ist wirklich nicht selbstverständlich.

  2. ich finds echt super was ihr da leistet!
    Direkte aktion statt langem überlegen, dass brauch es mehr in dieser welt!

  3. Ich würde auch gerne in meiner Gegend für Odachlose kochen, wollte mich beu euch erkundigen, muss ich dafür mich irgendwo bei den Behörden melden?

    • Hey Nennsy! Super Sache, dass du auch unter die KöchInnen kommen willst!
      Zu deiner Frage: Wenn du von ‚Müssen‘ redest, dann musst du wohl, denn es steht im Lebensmittelgesetz, dass man irgendwelche Auflagen erfüllen muss. Wenn du diese Spielregeln halten möchtest solltest du mal bei der Polizei anrufen und die fragen. Die kann man nicht oft genug anrufen. Schönen Gruß!
      Ich muss aber sagen, dass wir das nicht gemacht haben. Wir haben nach unserem gesunden Menschenverstand auf Hygiene geachtet und sind einfach rumgefahren und haben das Essen verteilt. Falls du mehr Fragen hast, schreib gerne eine Mail an piratesparty@systemausfall.org und ich leite dich an die PiratIn weiter die den Laden in Hamburg geschmissen hat.
      Besten Gruß
      Dr. O

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: