piratenforum rückblick

gestern fand das auftakt-forum am elbstrand statt. auch wenn altonale, berlin08, respect-our-future, gruseliges wetter und wer weiß was noch alles einen großen teil der leute entzogen oder verschreckt haben dürften, waren trotzdem knapp ein dutzend leute aus unterschiedlichen organisationen und mit verschiedenem hintergrund dabei.

im großen und ganzen war das forum super. trotz geringer gruppengröße konnten grundsätzliche programmabläufe getestet werden. eine vorstellungsrunde sowie einige projektpräsentationen sorgten für regen austausch, der sicher allen beteiligten helfen konnte ihre jeweiligen interessen voranzutreiben.

anwesend waren:

  • piratenpartei
  • grüne jugend
  • kunststudenten
  • freie interessierte
  • ..und wir

folgende projekte wurden vorgestellt und/oder bearbeitet:

  1. die/der leserunde/lesekreis/-zirkel. sie/er will sich regelmäßig (wöchentlich) mit selbstgewählter literatur beschäftigen und dadurch das eigene wissen zu erweitern, dass notwendig ist um sich mit bestimmten themen eingehend zu befassen. erklärt wurde das problem mangelnden wissens an einem artikel der le monde diplomatique über die amerikanische finanzkrise, der in seinem selbstverständnis an laien gerichtet war. tatsächlich fiel es allerdings einigen trotz relativ guter bildung (nc ~ einskommanull – nur zur orientierung, ich sage nicht dass noten ein maßstab für gute bildung sind) schwer dem artikel zu folgen und große teile auch nur ansatzweise zu verstehen. in diesem sinne soll die leserunde weiterhelfen. aber auch romane und sachbücher sind möglich. aus freude am lesen, lernen und der auseinandersetzung mit neuen denkweisen und themen. die leserunde/der lesekreis bzw. -zirkel beabsichtigt sich jeden montag um achtzehn uhr dreißig im mathilde literaturcafé zu treffen. genauere infos sollen in einem extra artikel folgen. um auf dem laufenden zu bleiben sei unser news-feed empfohlen.
  2. piratesparty-trainingsgruppe. sie soll sich regelmäßig treffen und an der eigenen kondition und gesundheit arbeiten. zwei probleme sollen durch diese trainigsgruppe angegangen werden. erstens: viele menschen würden gern etwas für ihre gesundheit tun, wissen aber nicht wie und haben möglicherweise kein geld um es sich zu leisten, einen ernährungsberater, einen personal-trainer und einen psychologen gleichzeitig zu bezahlen. die trainigsgruppe soll die möglichkeit bieten sehr viele vorteile für die gesundheit kostenlos zu erhalten. zweitens: aufgrund mangelnder fitness und stärker werdendem psychischem stress kommt es zu vielen problemen in unserer gesellschaft. durch das angebot einer freien trainingsgruppe kann theoretisch allen menschen geholfen werden die mitmachen. durch steigende gesundheit und ausgeglichenheit kommt es zu mehr verantwortungsbewusstsein, sinkender kriminalität, mehr mutigem engagement und zu besserer kommunikation als in einer gefrusteten, kranken und egozentrischen einzelkämpfer gesellschaft. die ziele der trainingsgruppe sind also sowohl sportlicher als auch gesellschaftsrelevanter natur. die gruppe wird sich ab freitag dem zwanzigsten regelmäßig um achtzehn uhr am hintereingang des dammtor-bahnhofs treffen. genauere verlässlichere infos sollen in einem eigenen artikel erscheinen. um auf dem laufenden zu bleiben sei unser news-feed empfohlen!
  3. forum. das ‚große‘ oder piratenforum soll als fortsetzung des auftaktforums auch weiterhin zur weiteren vernetzung und zusammenarbeit ab jetzt monatlich stattfinden. das nächste forum findet am zwölften juli statt, genauere infos folgen. die volksbühne bzw. das ‚kleine‘ forum hingegen ist ein konzept das verbreitet werden soll um die zivilgesellschaft zu stärken und eine öffentlichkeit außerhalb von mainstream-medien und zielgruppen- oder parteiorientierten medien aufzubauen. ein forum kann immer und überall ausgerufen werden. das thema ist frei wählbar. ziel eines forums ist der austausch über dieses thema und eine möglichst gleichberechtigte respektvolle diskussion oder auseinandersetzung. protokolle oder erfahrungsberichte über die foren können auf diesem blog veröffentlicht werden und sollen mit ihrer vielfältigen themenauswahl eine interessante mischung ergeben. genauere infos über das nächste große forum, das selbsteröffnen eines forums und einige angesetzte kleinere foren erscheinen demnächst auf einer eigenen forum-seite sowie neuen artikeln. um auf dem laufenden zu bleiben sei unser news-feed empfohlen!!
  4. freie-musik&grillen ist ein event das von der piratenpartei hamburg organisiert wird. es werden cd’s mit frei-lizenzierter bzw. legal kopierter musik verteilt und würstchen vom grill angeboten. außerdem soll über die arbeit der piratenpartei informiert werden. der infostand wird am fünften juli am elbstrand övelgönne stehen (da wo der strand anfängt). bei schlechtem wetter wird der termin um eine woche verschoben. möglicherweise wird demnächst ein kurzer artikel der piratenpartei erscheinen der nähere informationen liefert. um auf dem laufenden zu bleiben sei unser news-feed empfohlen!!!
  5. pirate-info-pool. er ist ein projekt zur besseren vernetzung und zusammenarbeit aller beteiligten. in ihm werden anonym kontaktmöglichkeiten, interessen bzw. arbeitsbereiche, ausrüstung und fähigkeiten gesammelt und zur verfügung gestellt sobald alle seiten mit einem austausch einverstanden sind. benötigt jemand ein megaphon, der info-pool soll jemanden vermitteln können der eins hat. wird ein dolmetscher für eine internationale versammlung benötigt? der info-pool soll leute finden die fließend chinesisch oder spanisch sprechen. es wurden am tag des auftaktforums die ersten neun einträge gesammelt und schon jetzt sind von ‚kletterausrüstung‘, über ’synthesizer‘ und ‚beziehungen‘ einige hilfreiche dinge vermerkt. weitere informationen und das aufnahmeformular sind hier einzusehen.
  6. wiki. ein eigenes wiki mit zugangsbeschränkung und anderen konfigurationen selbst zu installieren und online zu setzen ist wie der bau eines schiffes und dessen taufe nichts einfaches und eher etwas für diejenigen die ahnung davon haben. zwar gibt es einige wiki-betreiber die kostenlos die möglichkeit bieten an einem wiki zu arbeiten, allerdings lässt sich ein solches wiki nicht mit einem passwort sichern oder komplett ummodeln. aus diesem grund wurde während des forums gute vermittlungsarbeit zwischen leuten mit viel it- und programmiererfahrung und web-laien geleistet. an mehreren wikis auch zur organisation hier präsentierter projekte wird ab sofort gearbeitet. weitere infos folgen in seperaten artikeln. um auf dem laufenden zu bleiben sei unser news-feed empfohlen!!
  7. klimacamp. es wurde außerdem das hamburger doppelcamp klimacamp08/antiracamp08 als projekt vorgestellt. für nähere informationen seien vorerst die folgenden webseiten gegeben. weitere informationen folgen demnächst. um auf dem laufenden zu bleiben sei unser news-feed empfohlen!!!

alle fragen nach mehr informationen oder sonstigem sind wie immer an:

piratesparty[äähdt]gmx[punkt]de

zu richten.

das nächste piratenforum ist am zwölften juli. nähere informationen folgen. um auf dem laufenden zu bleiben sei unser news-feed empfohlen!!!

Dieser Artikel wurde verfasst von käptn k

Creative Commons License

‚piratenforum rückblick‘ und alle seine Bestandteile (forum1 und 2.jpg) stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Deutschland Lizenz. Die Rechte am Flyer der Piratenpartei liegen jedoch bei der Piratenpartei.

Advertisements

Eine Antwort to “piratenforum rückblick”

  1. […] dieser aufruf der hamburger piratenpartei erscheint als supportetes projekt im rahmen des auftaktforums auch bei uns. wir werden anwesend sein und natürlich musik […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: