Reset

klick – klack

der kühler schnurrt – die kondensatoren knistern

erst zäh, dann liquid¹, rast energie durch die wires

puls.. puls.. pulsierend organisch schmatzend

öffnet sich das auge zum erstenmal seit langer zeit wieder

reset.

uh, hier ists ja kahl. mensch könnte fast behaupten: ’schade, dass all der content futsch ist‘. aber hat das nicht auch was? ein wenig minimalismus? ist es nicht auch wichtig einmal loszulassen egal wie wichtig einem die dinge erscheinen? nur um zu sehen was passiert, wenn es passiert?

wenn die dinge aufhören dass zu sein was sie vorher waren, dann schmerzt das festhalten. lernen wir loszulassen: freier fall aus 3000m.

Ein Schüler fragte seinen Meister: „Was ist die letzte Wahrheit?“

Der Meister antwortete: „Drei Pfund Flachs.“

der erste schritt ist das wieder da sein, das hinaustreten aus dem off, aus dem rauschen, hinein ins definierte, ins genauere, die umrisse müssen klarer werden, wir müssen form annehmen und uns profilieren. vom groben zum feinen. das ist der weg.

deshalb gibt es zum auftakt zahlreiche actions und ein offenes diskussions-/planungs-forum mitte juni, bei dem jede_r konstruktive mitwirker_in gern gesehen ist.

Haltet Augen und Ohren offen (RSS-Feed wird bald lohnenswert).

¹:liquid [ lateinisch liquidus »flüssig«], liquide, flüssig, verfügbar (Bargeld); Gegensatz: illiquid.

Dieser Artikel wurde verfasst vonpierre le grand

Creative Commons License

‚Reset‘ und alle seine Bestandteile (auge.jpg) stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Deutschland Lizenz.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: